Die perfekten Geschenke für italienische Köche

Die perfekten Geschenke für italienische Köcheq

Die perfekten Geschenke für italienische Köche

Die italienische Küche ist divers. Nur wenige Menschen finden auf einer italienischen Speisekarte nichts, was ihnen schmeckt. Die Vielfalt, die hinter all diesen Gerichten steckt, macht die italienische Küche unter den Menschen in Europa sehr beliebt. Als Vorspeise reicht man in Italien oft Bruschetta, Focaccia oder Frittata. Hauptspeisen bestehen gewöhnlich aus einem Pasta-Gericht, einer überbackenen Lasagne oder einer hausgemachten Pizza. Und worauf sich viele am meisten freuen, ist ein frisches Tiramisu oder eine mit Erdbeeren versehene Panna Cotta. Im Restaurant gibt es anschließend oft noch einen Limoncello. Und damit wurden nur einige italienische Speisen aufgelistet, es gibt nämlich noch viele mehr. Im Folgenden einige Tipps, womit Sie Liebhabern von italienischem Essen zum nächstmöglichen Anlass eine Freude machen können! 

Nudelmaschine

Oft hat man schon einmal davon gehört, sich aber nicht näher damit beschäftigt – Die Nudelmaschine. Man kauft damit in der Regel eine Maschine, welche man dann mit verschiedenen Aufsätzen versehen kann. Das Wechseln der Aufsätze orientiert sich daran, welche Nudelsorte man herstellen möchte. So reicht das Angebot von Spaghetti, über Linguine bis hin zu Ravioli und mehr. Es gibt sowohl manuelle als auch elektrische Nudelmaschinen, welche natürlich im Preis variieren. Nach dem Herstellen der Nudeln sollte man diese auf einen Nudeltrockner hängen, falls sie nicht direkt verzehrt werden. Dadurch können sie nach dem Trocknen aufbewahrt werden. Viele weitere nützliche Tools, um Nudeln selbst zu machen und anzurichten, finden Sie auf Cookinglife. 

Pizzastein für Pizza und Focaccia

Oft macht man Pizza selbst zu Hause. Mit gekauftem Teig und im Backofen. Das kann sich ganz einfach ändern lassen! Denn mit selbstgemachtem Teig und den richtigen Utensilien kann man das ganze noch leckerer gestalten, als es bereits ist! Falls Sie sich für einen Pizzastein entscheiden, wird dieser ebenfalls im Backofen verwendet. Solche bestehen meist aus Steingut, gibt es aber beispielsweise auch aus Gusseisen oder Keramik. Zusammen mit der zu backenden Pizza wird er auf den Grill oder in den Ofen geschoben. Der Gusseisen-Stein kann auch auf einem Herd verwendet werden.

Eine weitere Möglichkeit zur Herstellung von Pizza ist ein Pizzaofen. Elektrische Öfen backen ganz von allein, andere müssen auf einen Gasherd gestellt werden und erreichen dann sehr hohe Temperaturen, wodurch die Pizza ihren einzigartigen Geschmack erhält. Für kleinere Pizzen oder bei Besitz eines Steinofens kann ein Pizzaschieber hilfreich sein. Und natürlich darf der Pizzaschneider nicht vergessen werden! 

Als Beilage oder sogar Vorspeise eignet sich auch eine selbstgemachte Focaccia. Sie basiert auf Hefe und kann mit einem Sauerteig kombiniert werden, je nach Vorliebe. Auch die Focaccia wird aus einem Steinofen empfohlen und kann mit dem Pizzastein im Backofen gebacken werden. Die meisten Rezepte gelten für eine gewöhnliche, traditionelle Focaccia. Nach mehrmaligem Ausprobieren und Perfektionieren dürfen dann auch gern Abwandlungen und eigene Kreationen ausprobiert werden! 

Stabmixer für Pesto

Pesto ist äußerst schnell zubereitet, frisch und lecker! Man benötigt nicht viele Zutaten, nicht viel Zeit und nicht viel Fingerspitzengefühl – Also etwas, das wirklich jeder zubereiten kann! Lediglich ein Stabmixer kann helfen, alles richtig kleinzumahlen und zu vermengen. Anschließend kann es mit den frischen Nudeln, Baguette oder der selbstgemachten Focaccia gegessen werden.  

Kaffeekanne

Um einen original italienischen Kaffee zuzubereiten, hat man definitiv einen traditionellen Kaffeezubereiter nötig. Wer kennt nicht den Ausdruck “Barista” und denkt direkt an Italien, leckeren Kaffee und ein tolles Muster in seinem Milchschaum? Schon vor vielen Jahren hat man in Italien die Not erkannt und die Entwicklung der Kaffeekannen geprägt. Die kleinen, klassischen Kaffeekannen, die man auf den Herd stellt, um Kaffee zu kochen, werden immer beliebter. Diese gibt es hochpreisig von bekannten Marken, aber genauso gibt es auch günstigere Alternativen. So darf auch in der Küche eines echten Italien- oder Kaffee-Fans dieses Utensil nicht fehlen!

Auflaufform 

Sie haben Ihre selbstgemachte Pizza und die Nudeln gegessen und brauchen jetzt etwas Süßes? Was fällt einem da natürlich zuerst ein: ein leckeres Tiramisu! Dafür sollten Sie die passende Form zu Hause haben. Eine Auflaufform ist hierfür bestens geeignet. Ebenfalls notwendig wird diese, wenn eine Lasagne im Backofen zubereitet werden soll. Die richtige Größe und das richtige Material sind hier wichtig!

Dessertgläser

Wer es etwas fruchtiger mag, kann sich auch an einer frischen Panna Cotta versuchen. Dieses wird am besten in kleinen Gläsern serviert, worin das Schichten der verschiedenen Zutaten möglich wird. Durchsichtige Gläser lassen das Auge mitessen und machen die verschiedenen Schichten sichtbar. Solche Dessertgläser fehlen oft im Haus, da vor allem in der deutschen Küche äußerst selten bis gar keine Gerichte in einem Glas serviert werden.

Eismaschine

Vor allem im Sommer ein echter Hit – Selbstgemachtes Eis! Wer schon einmal ein Eis in Italien gegessen hat, wird den Geschmack in anderen Ländern so nicht wiederfinden. So kann man sich ganz einfach selbst an einem leckeren Eis versuchen! Für ein zügiges und sicheres Ergebnis hilft eine Eismaschine. So kann man sich rasend schnell ein bisschen Italien nach Hause holen.